Harry Potter Und Die Kammer Des Schreckens (German Edition)

Harry Potter Und Die Kammer Des Schreckens (German Edition)

J. K. Rowling

Language: German

Pages: 368

ISBN: 3551354022

Format: PDF / Kindle (mobi) / ePub


Fine. Minimal shelfwear. No markings. Pages are clean and bright. Binding is tight.

History and the Supernatural in Medieval England (Cambridge Studies in Medieval Life and Thought: Fourth Series)

Magico-Medical Means of Treating Ghost-Induced Illness in Ancient Mesopotamia (Ancient Magic and Divination)

Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (Harry Potter, Book 3) (US Edition)

Sweet Myth-tery of Life (Myth, Book 10)

Harry Potter und der Halbblutprinz

Shadow Raiders (The Dragon Brigade, Book 1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

toten Maus im Schnabel auf der Rückreise zu ihm war und dafür Lob erwartete. Gedankenverloren ließ er seinen Blick über die Dächer schweifen, und es dauerte ein paar Sekunden, bis er begriff, was er da vor Augen hatte. Vom goldenen Mondlicht umflutet und jeden Moment größer werdend, sah er ein Ungetüm mit merkwürdiger Schlagseite auf sich zuflattern. Reglos stand er da und beobachtete, wie es immer tiefer sank – für den Bruchteil einer Sekunde zögerte er, die Hand am Fenstergriff, und fragte

Leibeskräften. Professor Sprout zog einen großen Blumentopf unter dem Tisch hervor, steckte die Alraune hinein und begrub sie mit dunkler, feuchter Komposterde, bis nur noch die büscheligen Blätter zu sehen waren. Dann rieb sie sich Erdkrümel von den Händen, zeigte mit dem Daumen nach oben und nahm ihre Ohrenschützer ab. »Da unsere Alraunen noch Setzlinge sind, würden ihre Schreie euch noch nicht umbringen«, sagte sie gelassen, als ob sie gerade nichts weiter Aufregendes getan hätte, als eine

Dorf wird meiner auf ewig gedenken als jenes Helden, der es von den Schrecken der allmonatlichen Werwolfangriffe erlöst hat.« Die Glocke läutete. Lockhart stand auf. »Hausaufgaben: Schreibt ein Gedicht über meinen Sieg über den Wagga Wagga Werwolf! Mein Buch Magisches Ich mit Autogramm als Belohnung für das beste Gedicht!« Das Klassenzimmer begann sich zu leeren. Harry ging nach hinten, wo Ron und Hermine auf ihn warteten. »Fertig?«, wisperte Harry. »Warte, bis alle draußen sind«, sagte

werden, die Kammer des Schreckens zu öffnen. Vielleicht ließ sich das Monster, was immer es war, gerade jetzt nieder, um weitere fünfzig Jahre Winterschlaf zu halten … Ernie Macmillan von den Hufflepuffs teilte diese hoffnungsvolle Überzeugung nicht. Er war immer noch der Ansicht, dass Harry der Schuldige war und sich im Duellierclub »verraten« habe. Peeves war da auch nicht hilfreich; ständig tauchte er in überfüllten Korridoren auf und sang: »Ach Potter, du Schwein …«, inzwischen mit einem

Donnerstimme Onkel Vernons. »DIESE VERFLUCHTE EULE!« »Ich hab Hedwig vergessen!« Harry rannte hinüber zu Hedwig und in diesem Augenblick ging das Flurlicht an. Er packte Hedwigs Käfig, stürzte zurück zum Fenster und reichte ihn Ron hinaus. – Er war gerade auf die Kommode gestiegen, als Onkel Vernon gegen die offene Tür schlug, die mit einem lauten Krachen aufflog. Einen Augenblick lang blieb Onkel Vernon im Türrahmen stehen; dann fing er an zu toben wie ein rasender Stier. Er stürzte sich auf

Download sample

Download